Umfrage: Wird es zu einem Anstieg der Arbeitslosigkeit 2023 kommen?

umfrage

Der österreichische Arbeitsmarkt hat die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Wirtschaftseinbrüche gut verdaut. Der österreichische Arbeitsminister Martin Kocher, der ja selbst Leiter des IHS war, geht für das Jahr 2023 von einer Arbeitslosenrate von 6,7 Prozent aus. Gemäß einer WIFO-Studie wäre dies ein Anstieg von 0,3 Prozent. Interessanterweise bedeutet dies kein Rückgang bei den Arbeitskräften. Auch die Zahl der Beschäftigten soll sich leicht erhöhen. Allerdings gibt sich der Arbeitsministier vorsichtig: “Niemand hat eine Glaskugel”, es könne sowohl schlimmer als auch besser kommen. (Quelle)

Grafik Beschäftigungsentwicklung
Quelle Grafik: WKO

Ihre Meinung ist gefragt:

Der Arbeitsmarktminister und die Expert*innen sind sich einig. Die Arbeitslosigkeit wird in Österreich nur sehr leicht steigen. Gleichzeitig wird es zu mehr Beschäftigten kommen. Was ist Ihre Meinung? Wie sehen Sie die Lage? Stimmen Sie mit und posten Sie Ihre Meinung in den Kommentaren. Wir freuen uns…

Wir wird sich der Arbeitsmarkt in Österreich Ihrer Einschätzung nach entwickeln?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert