Zahlenspiele: Arbeitsmarkt / Bauwirtschaft

Bauwirtschaft Zahlenspiele Jobberie

Die Nachrichten sind voll von Meldungen über die Bauwirtschaft. Ende Februar 2024 verzeichnete das Arbeitsmarktservice einen Anstieg der Arbeitslosigkeit in der Bauwirtschaft um 2.998 Personen im Vergleich zum Vorjahr, was einem Anstieg von 6,3% entspricht. Die Zahl der offenen Stellen ist seit den Sommermonaten 2022 rückläufig. Im Jänner 2024 sank die Zahl der unselbstständig Beschäftigten im Vergleich zum Vorjahr um 2,7% auf insgesamt rund 245.000. Die aktuelle Arbeitslosenquote in der Bauwirtschaft liegt bei 8,1% österreichweit. In Wien liegt sie sogar bei 13,2 Prozent.

Saisonbedingte Schwankungen in der Bauwirtschaft

Die saisonbedingte Winterarbeitslosigkeit in der Bauwirtschaft traditionell hoch. Die Arbeitslosigkeit am Bau ist im Februar 2024 etwa 3-mal so hoch wie im Juni 2023. Im Jänner 2024 war sie sogar 4-
mal so hoch. Die Zahl der arbeitslosen Personen im Bau unterliegt im Jahresverlauf witterungsbedingt
starken Schwankungen.

Die Beschäftigung im Bau liegt über dem Vorkrisenniveau, ist aber seit letztem Sommer – speziell seit August 2023 – rückläufig. Im Jahresdurchschnitt 2023 war die Zahl der Beschäftigten im Bau um 6,4% höher als 2019.

Klein- und Kleinstunternehmen sind die Stützen der Branche

Kleinstunternehmen dominieren im Bau und die Beschäftigten sind hauptsächlich im Hochbau und in der Installation von Elektro-, Sanitär-, Heizungs- und Klimaanlagen tätig. Die Bundesanstalt für Statistik Österreich weist für das Jahr 2021 rund 40.400 Unternehmen in der Bauwirtschaft aus. 83% der Unternehmen haben bis zu 9 Beschäftigte (das sind sogenannte Kleinstunternehmen), nur 87 Unternehmen haben 250 oder mehr Mitarbeiter*innen.

Die Zahl der offenen Stellen im Bau liegt über dem Vorkrisenniveau, zeigt jedoch seit August 2022 Rückgänge im Vergleich zu den Vorjahren. Diverse Bauförderungsprojekte wurden beschlossen. Mit einer Erholung der Branche rechnet das WIFO erst im Jahr 2025.

Weitere Informationen:

WIFO: Indikatoren der Bauwirtschaft

About Author

HR-Research, Blogger aus Wien
HR-Passionate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert