Techniker_in für Molekularstrahlepitaxie

Teilzeit
  • Teilzeit
  • Überall
  • 1.105,10 € EUR

Webseite Technische Universität Wien

Die Technische Universität Wien ist Österreichs größte Forschungs- und Bildungseinrichtung im technisch- naturwissenschaftlichen Bereich und leistet seit mehr als 200 Jahren einen unverzichtbaren Beitrag zur Sicherung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des Forschungsstandorts Österreich. Unter dem Motto “Technik für Menschen” betreiben an der TU Wien rund 26.000 Studierende und mehr als 4.000 Wissenschaftler_innen in diesem Sinne Forschung, Lehre und Innovation.
Am Institut für Festkörperelektronik, im Forschungsbereich Optoelektronische Materialien ist eine Stelle als Techniker_in für Molekularstrahlepitaxie, voraussichtlich ab Oktober 2022 (20 Wochenstunden, unbefristet) mit folgendem Aufgabengebiet zu besetzen.

Techniker_in für Molekularstrahlepitaxie

Teilzeit (20 Wochenstunden) | unbefristet

Ihre Aufgaben:

  • Wartung und Betrieb von Anlagen für die Molekularstrahlepitaxie (z.Bsp. Anbau von Verdampfern und Ausheizen)
  • Wachstum von neuartigen zweidimensionalen Halbleitern
  • Erstellen von elektrischen Kontakten per Lithographie
  • Routinemessungen
  • Programmiertätigkeiten und Laborautomatisierung
  • Eigenständige Durchführung von Bestellvorgängen
  • Instandhaltung der IT Infrastruktur der Gruppe
  • Unterstützung des wissenschaftlichen Personals bei Experimenten

Ihr Profil:

  • Technische Ausbildung auf HTL Niveau (Elektrotechnik, Maschinenbau o.ä.)
  • Die angebotene Position ist Teilzeit und mit einem Studium kompatibel
  • Technische Kenntnisse und Geschick
  • Zeitmanagement
  • Ergebnisorientierung sowie Eigenverantwortlichkeit, Genauigkeit und Sorgfalt
  • Messtechnik
  • Programmierkenntnisse
  • Selbstständige Lösungssuche und -vorschläge
  • Innovationsfähigkeit: Wille zur kontinuierlichen Verbesserung vorhandener Lösungen
  • Problemlösungsorientiertes Arbeiten
  • Verantwortungs- und Sicherheitsbewusstsein
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen technischen Weiterbildung und -entwicklung
  • Team-, Begeisterungs-, und Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten:

  • Vielfältiges und spannendes Aufgabengebiet
  • Breites internes und externes Weiterbildungsangebot sowie flexible Arbeitsgestaltung
  • Zentrale Lage sowie gute Erreichbarkeit (U1/U4 Karlsplatz)
  • Zusatzleistungen für Mitarbeiter_innen finden Sie unter folgendem Link Fringe-Benefit Katalog der TU Wien
Die TU Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines gleich qualifizierten Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir sind bemüht, Menschen mit Behinderung mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern daher ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenvertrauensperson der TU Wien, Herrn Gerhard Neustätter.

Die Einstufung erfolgt in der Verwendungsgruppe IIIA gemäß dem Kollektivvertrag der Universitäten und beträgt bei einem wöchentlichen Beschäftigungsausmaß von 20 Wochenstunden EUR 1.105,10 brutto/Monat. Tätigkeitsbezogene Vordienstzeiten werden angerechnet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 13.10.2022.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:

Carmen Keck | T: +43 1 588 01 406201

Informationen für Bewerber_innen finden Sie auch in unserem Karriereportal.
TECHNIK FÜR MENSCHEN
Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte jobs.tuwien.ac.at.