News rund um den Arbeitsmarkt, das Recruiting, die Bewerbung und andere Themen

Workshop: Kreatives Bewerben – Promofilm

Hier ein kleiner Promofilm zu meinem Workshop “Kreatives Bewerben – Basics”. Die ersten wichtigen Themen des Workshops werden hier schon bearbeitet (Was ist Kreativität? Was sind die 5 K”). Der Workshop ist eine Koproduktion von read!!ing room, JOBBERIE

Mehr Informationen zum Workshop oder zu den Buchungsmöglichkeiten bekommen Sie unter office at jobberie.eu

Wichtige Artikel

Die “Warum-Frage” … Fragetechnik als Waffe oder Werkzeug? (Teil 1)

Sie kommt meist unverhofft. Eltern und/oder Betreuer/innen von Kleinkindern fürchten sie. Lassen Kinder dieses kleine Wort vom Wortschatz-Stapel, können Erwachsene sicher sein, dass es kein Entrinnen und kein Entkommen gibt. Die Rede ist von der wohl mächtigsten Frage der Welt: “WARUM?” Warum-Kaskaden sind gefürchtet. Und dies aus gutem Grund. Keine andere “W”-Frage kann das Gegenüber derartig in Bedrängnis bringen, unter Druck setzen oder als Tadel aufgefasst werden. Keine andere “W”-Frage funktioniert so gut als Schutzschild gegen Angriffe. Auch im Konfliktmanagement ist Warum ultrabeliebt (bei den Soziopath*innen) und gefürchtet bei jenen, die lieber einem Konflikt aus dem Weg gehen. In anderen […]

Coachingtipp: Freecards statt teurer Coachingkarten

Bilder und Fotos im Coaching einzusetzen, kann durchaus eine sinnvolle Intervention sein. Zum Einen werden wir immer mehr zu Menschen “des Bildes”. Allein ein Blick auf unsere Tageszeitungen, sofern sie noch in Papierform konsumiert werden, zeigt, dass das Bild immer mehr Platz auf der Titelseite beansprucht. Dies ist eine eindeutige Entwicklung der 2000er Jahre und hängt sehr stark mit den sozialen Medien zusammen. Diese Entwicklung war vor gut 20 Jahren noch anders. Sogenannte Qualitätszeitungen verzichteten weitgehend auf Bilder und vertrauten auf die Macht des Textes. Zum Anderen wurden wir von Kleinauf mit Bildern konfrontiert. Metaphern sind sprachliche Bilder und auch […]

“Warum-Frage” – Fragetechnik als Waffe und Werkzeug (Teil 2)

In Teil 1 dieses Beitrags zur Fragetechnik, zeigte ich, dass die “Warum-Frage” sehr stark dazu verleitet, bei einem Gegenüber eine Rechtfertigung zu erzielen. Sie ist eine besondere Machtfrage, die transaktionsanalytisch wohl sehr oft mit einem tadelnden Eltern-Ich gleichgesetzt gesetzt werden. Aus diesem Grunde suggeriert ein Artikel aus der Zeitschrift “managerseminar” (Heft 117, 2007) sogar, dass die Warum-Frage im Coaching und in anderen beratenden Prozessen mit äußerster Vorsicht eingesetzt werden soll. Sollten Sie dennoch mit einer Warum-Frage? konfrontiert werden, können Sie in den meisten Fällen entspannt reagieren. Der/die Fragesteller/innen will ihnen mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts Böses. Natürlich kann man aber auch als […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.