News rund um den Arbeitsmarkt, das Recruiting, die Bewerbung und andere Themen

Tag der offenen Tür am TGM

Ingenieur/in – Der Beruf mit Zukunft

Ingenieurinnen und Ingenieure sind weltweit aktiv und verantwortlich für die Versorgung der Menschen, die Instandhaltung, die Infrastruktur – bis hin zu der Entwicklung neuer, zukunftsträchtiger Technologien. Um sich mit den verschiedenen Berufen, die am tgm ausgebildet werden, vertraut zu machen, bietet das tgm am 22. Jänner 2016 einen weiteren “Tag der offenen Tür an”. (14:00 bis 18:00 Uhr)

Kaum ein Beruf ist derartig vielseitig – er reicht von der Forschung über Konstruktion und Produktion bis zum Service zahlreicher moderner Systeme und Prozesse. Keine andere Ausbildung lässt so viele Spezialisierungsmöglichkeiten zu.

Ingenieurinnen und Ingenieure gestalten nicht nur unser tägliches Leben, sie sind auch enorm wichtig für die Innovationskraft und das Wirtschaftswachstum.

Sie besichtigen unsere Werkstätten, Labors und Unterrichtsräume und kommen mit Schülerinnen und Schülern bzw. Lehrerinnen und Lehrern ins Gespräch. Vor Ort machen Sie sich so ein Bild über das Leben am TGM und unsere Ausstattung.

Bei speziellen Führungen durch die Abteilungen lernen Sie auch das Programm unserer Fachrichtungen und Ausbildungsschwerpunkte näher kennen:

  • Biomedizin- und Gesundheitstechnik
  • Elektronik und Technische Informatik
  • Elektrotechnik
  • Informationstechnologie
  • Kunststofftechnik
  • Maschinenbau
  • Wirtschaftsingenieurwesen

Flyer zu den verschiedenen “Tagen der offenen Tür” am TGM

Tag der offenen Tür am tgm

22. Jänner 2016 zwischen 14:00 und 18:00 Uhr
tgm
Wexstraße 19-23
1200 Wien
 

Wichtige Artikel

Metajobbörse versus individuelle Jobbörse: Wer hat die Nase vorne?

Metajobbörsen bieten in der Regel natürlich viel mehr Stellenangebote als andere, herkömmliche Jobbörsen. Sie werden auch immer beliebter und scheinen auf den ersten Blick nur Vorteile zu haben. Allerdings gilt es auch bei Metajobbörsen à la “Jobkralle” (um nur eine stellvertretend zu nennen) auf einige Dinge aufzupassen. Wie funktionieren Metajobbörsen? Das Wort “meta” gibt schon den ersten Hinweis. Eine sogenannte Metajobbörse steht “über” den normalen Stellenanzeigenwebsites und schickt eine Suchanfrage an verschiedene Jobbörsen. Die einzelnen Jobbörsen “reagieren” und schicken die gefundenen Ergebnisse an die Metajobbörse zurück, die diese dann gebündelt anzeigt. Klicken Sie auf eine Stellenanzeige, die Ihnen gefällt, werden […]

Die schöne Welt des Scheiterns

Noch nie war das “Scheitern” so in aller Munde, noch nie wurde so offen über persönliche Fehltritte und Misserfolg gesprochen, wie in den letzten Jahren. Ja, man kann fast schon von einer (neuen) Kultur des Scheiterns sprechen. Eine ganze (Berater)Industrie scheint sich um den Begriff des Scheiterns zu spinnen. Aber was verstehen wir genau unter “Scheitern”. Die Herkunft des Wortes Schiffe können so zum Beispiel “scheitern”. Gemeint ist das Auflaufen auf eine Klippe oder einen Felsen. Im Gegensatz zum “Stranden” kann das “gescheiterte” Schiff nicht mehr so leicht seetauglich gemacht werden. Der Rumpf ist meistens zerschellt. Im 17. Jahrhundert hat […]

Das Märchen vom Fachkräftemängel

Am 30. Oktober strahlte 3sat die Dokumentation “Der Arbeitsmarktreport – das Märchen vom Fachkräftemangel” aus, die 2014 von Ulrike Bremer für den “hr” gedreht und bereits in der ARD ausgestrahlt wurde. Der Titel der Doku ist weniger eine Frage, der es journalistisch und ergebnisoffen nachzugehen gilt, als vielmehr eine These, die von den Autor/innen belegt werden soll. Auch der Anreißer im 3sat-Programm gibt die Marschrichtung der Doku vor. “Sehen Sie (…) einen Film, der zeigt was sich hinter dem seit Jahrzehnten beklagten Fachkräftemangel verbirgt und einen Kommentar zur aktuellen Situation gibt. “Der Arbeitsmarktreport” deckt Hintergründe auf und zeigt, wie Lobbyverbände […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.