News rund um den Arbeitsmarkt, das Recruiting, die Bewerbung und andere Themen

Ströck startet „Karrierezentrum“

Die Firma Ströck geht neue Wege im “Recruiting”

Das Wiener Traditionsunternehmen Ströck geht bei der Personalsuche neue, innovative Wege: Ab 5. Oktober können sich Interessierte beim neuen “Karrierezentrum” neben der Ströck-Filiale in der Berggasse 13 in Wien 9 einfach und direkt bewerben.

Ohne Vorselektion, ohne Terminvereinbarung und ohne Bürokratie hat man im neuen Karrierezentrum in der Wiener Innenstadt die Möglichkeit, sich an drei Tagen pro Woche persönlich vorzustellen und sich für eine Stelle zu bewerben. Damit will Ströck die Personalsuche sowohl für Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber einfacher, schneller und angenehmer gestalten.

Wiedereinsteiger/innen willkommen

Ansprechen will Ströck damit unter anderem Wiedereinsteigerinnen, die fix vorgegebene Vorstellungs-Termine aus familiären Gründen oft nicht so leicht wahrnehmen können. Auch für Berufstätige stellt diese Art der terminfreien Bewerbung eine neue, große Chance dar. Die Interessenten entscheiden selbst, wann das Gespräch stattfindet. Klarer Vorteil für alle Seiten: Man ist schneller im neuen Job, im Idealfall binnen einer Woche. Mit dieser Vorgangsweise will das Unternehmen nicht die Anzahl der Bewerbungen erhöhen, sondern vor allem die passenden Mitarbeiter ansprechen.

Karriere im Familienunternehmen

Das Ströck-Karrierezentrum hat an drei Tagen pro Woche geöffnet. Vor Ort liegen Bewerbungsbögen für jene Kandidaten auf, die nicht über die technischen Möglichkeiten verfügen, um Bewerbungsunterlagen zu verfassen. Danach erfolgt das Gespräch mit einer der Mitarbeiterinnen der Personalabteilung – mit unmittelbarem Feedback. Ist dieses positiv, folgt rasch ein zweiter Termin in jener Ströck-Filiale oder -Abteilung, die Mitarbeiter sucht. Im Anschluss informiert das Unternehmen den Bewerber persönlich und leitet im Idealfall die Aufnahme ins Unternehmen in die Wege.

Öffnungszeiten des Ströck-Karrierezentrums, Berggasse 13, 1090 Wien:

  • Montag: 12:00 – 19:00
  • Mittwoch: 06:30 – 16:00
  • Freitag: 08:00 – 16:00

Mehr Informationen unter www.stroeck.at

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis Ströck Brot GmbH:
Mag. Marie-Therese Riebler: +43/1/204 39 99-4700 oder marie.riebler@stroeck.at

Wichtige Artikel

Wie Sie den/die Bewerber/in absolut verscheuchen…

Vor einigen Wochen schrieb ich anlässlich der Serie: “Wie Sie den Job garantiert nicht bekommen: Zeigen Sie Ihr Holz vor der Hütte”, die am 06.05.2015 um 10:47 von  Andrea Lehky (DiePresse.com) auf den Seiten der Karrierre-Presse gepostet wurde, eine kleine Replique. Vorallem weil ich zunächst schon sehr versucht den Artikel (dem ich über weite Strecken inhaltlich zustimme, mit der Einschränkung, dass es auch sehr auf die Branche ankommt in der man sich bewirbt – Stichwort: Piercings und Tätowierungen) auf meinem Weblog und über Twitter weiter zu verbreiten. Da fielen mir jedoch etliche meiner Bewerber/innen und Kund/innen ein, die von Begegnungen der […]

Was tun, wenn ich keine Antworten auf meine Bewerbungen bekomme…

Wir kennen das Phänomen eigentlich alle. Die x-te Bewerbung hat gerade den Postausgang verlassen; entsprechende Antworten im Posteingang lassen auf sich warten. Woran liegt es, dass keine Antworten auf Bewerbungen erfolgen? Diese Frage lässt sich nicht ganz einfach beantworten. Es gibt mehrere Gründe. Was können Sie jedoch tun, um mehr Antworten zu bekommen? (1) Fangen Sie bei Ihnen an… Natürlich ist es klar, dass die Anzahl der Bewerbungen auf freie Stellen steigt; 200 Bewerbungen auf eine Reinigungsstelle sind keine Seltenheit. Dass der einzelne Bewerber oder die geneigte Bewerberin von seiten der Personalverantwortlichen bei der Masse an Bewerbungen nicht gerade hofiert […]

Verdeckter / offener Stellenmarkt / ein Bild

In meinen Trainings ist das Thema verdeckter und offener Stellenamarkt ein Thema. Die Zahlen sind klar 70 bis 80 Prozent der Stellenangebote werden erst gar nicht am “offenen” Stellenmarkt ausgeschrieben. Der ausgeschriebene Teil wird dann von der Mehrzahl der Bewerber/innen bearbeitet. Mit folgender Zeichnung (für die visuellen Typen) habe ich versucht den Unterschied zwischen beiden Herangehensweisen auf den Punkt zu bringen. Und bevor ein möglicher Shitsstorm losgeht, weil ich Bewerber/innen mit Fliegen vergleiche und somit unterstellen könnte, dass… Die Zeichnung soll die schwierige Situation der Arbeitssuche  und die unterschiedlichen Strategien verdeutlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.