News rund um den Arbeitsmarkt, das Recruiting, die Bewerbung und andere Themen

Kostenlose Tickets, job&career for women, Wien, 17.-18.09.15

  • Anmeldeschluss: Mo, 14.09.2015, 23:45 (CEST)

Sein Sie dabei, wenn sich in der Messe Wien am 17. und 18. September 2015 alles um die Frauenkarriere dreht! Die Karriere- und Weiterbildungsmesse lockt BesucherInnen aller Altersklassen nicht nur mit interessanten Arbeitgebern und spannenden Jobangeboten, sondern auch mit einer Vielzahl genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnittener Vorträge und Diskussionen.

Die Eröffnungsrede wird von Frauenstadträtin Sandra Frauenberger gehalten. Als Keynote-Sprecherinnen sind unter anderem mit dabei: die Internet-Jungunternehmerin Patrizia Faschang, die Profi-Boxerin und ehemalige Managerin Nicole Wesner sowie Cornelia Hulla, Director Human Resources Europe & International beim börsennotierter Papier- und Verpackungsmittelhersteller Mondi.

Der Eintritt ist – inklusive einer Reihe professioneller Bewerberservices wie Fotos, Speed Coaching und Bewerbungscheck – an beiden Messetagen kostenlos!

Registrieren Sie sich noch heute unter diesem Link: http://bit.ly/1IVH8LW

Mehr Infos finden Sie unter www.jobandcareerforwomen.at

Ort:
Messe Wien, Messehallte C
Trabrennstraße 7
1020 Wien

Zeit:
17.-18.09.2015
Jeweils von 09:00 – 17:00 Uhr

Wichtige Artikel

Immer nach Schema-F

Es ist schon interessant, wie im Bewerbungstrainingsbusiness auch persönliche Vorlieben eine wichtige Rolle bei der Gestaltung der Bewerbungsunterlagen spielen. Das ist nur natürlich und geht auch leicht von der Hand. Zwei Beispiele finde ich da besonders interessant: (1) Der Grundsatz, dass mit der aktuellsten (letzten) Position angefangen werden muss… Wir kennen es auch als “britischen Lebenslauf” oder als “gestürzten Lebenslauf” oder als “Lebensauf mit rückläufiger Chronologie”. Es gibt sicher noch ganz andere Bezeichnungen dafür. Gemeint ist ein einfaches Prinzip. Wir beginnen mit der aktuellsten Position und arbeiten und langsam zurück in die Vergangenheit. Wird dies konsequent durchgeführt, kommt zuerst das […]

“Der Teufel trägt Prada” für Bewerber/innen

Der Film “Der Teufel trägt Prada” stammt aus dem Jahr 2006 und ist eine ordentliche Satire auf die Welt des Modebusinesses. Der Streifen ist jedoch auch aus anderen Gesichtspunkten nicht uninteressant. Es gibt im Film „Der Teufel trägt Prada“ drei interessante Szenen, die für jedes Bewerbungstraining herhalten können. Zum Thema Einstellung: Die erste ist jene, in der sich Andy (Anne Hathaway) bei Nigel (Stanley Tucci) beschwert, wie furchtbar sie behandelt wird. – „Sie hasst mich, Nigel…“ – „Und das ist mein Problem, weil… oh Moment, nein das ist ja nicht mein Problem.“ – „Ich weiß nicht mehr was ich noch […]

Das liebe Bewerbungsschreiben

Immer wieder werde ich gefragt, wie ein Bewerbungsschreiben funktioniert und wie es aufgebaut werden soll. Nun… ich gehe hier mit den Herren Püttjer und Schnierda. Sie sprechen davon, dass eine Bewerbung allgemein “passgenau, stärkenorientiert und glaubwürdig” sein soll. Ich denke, dass dies insbesondere auch für das Bewerbungsschreiben zutrifft. Ein weiterer Tipp, der von meiner ersten Mentorin im Bewerbungsgeschäft kam, lautete:“Im ersten Satz steht mein stärkstes Argument.” Also ein Satz wie: “Mit großem Interesse bewerbe ich mich auf die von Ihnen ausgeschriebene Stelle…” könnte das Gegenteil von  “passgenau” und “Argument” sein. Es ist ein Seitenfüller.Und Seitenfüller sagen auch etwas aus. Jedoch […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.