Jobmesse „Perspektive 50+“ am 29. September

Jobs, Beratung und Hilfe für ältere Arbeitslose

Die Zahlen der älteren Arbeitssuchenden steigen immer weiter. Ältere Menschen haben es derzeit bei der Jobsuche besonders schwer: Fast jede/r vierte Arbeitsuchende in Wien ist über 50 Jahre alt. Insgesamt sind 29.273 Personen betroffen (Stand 31.8.2015), das ist eine Steigerung um fast 25 Prozent (im Vergleich zum August des Vorjahres). Diese Menschen, die mitten im Berufsleben stehen wollen und sollen, brauchen meist auch länger, um den (Wieder-)Einstieg in den Arbeitsmarkt zu schaffen.

Jobs, Beratung und Hilfe auf der DSE-Jobmesse

Sozialintegrative Betriebe bieten speziell Arbeitsuchenden über 50 befristete Beschäftigung, individuelles Coaching und sozialarbeiterische Unterstützung. Auf der “Perspektive 50+”, veranstaltet vom Wiener Dachverband für sozial-ökonomische Einrichtungen (DSE-Wien), können die BesucherInnen im Wiener Rathaus rund 30 dieser Betriebe kennenlernen, alles über die aktuellsten Stellenangebote erfahren und sich individuell beraten lassen. Zusätzlich sind das AMS Wien, das Sozialministeriumservice, die Schuldnerberatung des Fonds Soziales Wien, die MA 40 (Sozialamt) und der Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) mit Infoständen vertreten.

Mitmachen und gewinnen

Begleitend gibt es Workshops, spezielle Infoangebote und ein “Bewerbungstheater”. Im Arkadenhof des Rathauses werden einige Tätigkeitsfelder der sozial-ökonomischen Betriebe präsentiert: An Stationen aus den Bereichen Gastronomie, Renovierung, Recycling, Reinigung etc. können die BesucherInnen selbst Hand anlegen und erhalten praktische Infos. Ein Gewinnspiel rundet das Rahmenprogramm ab.

DSE-Jobmesse 2015 “Perspektive 50+”
Dienstag, 29. September, von 10 bis 15 Uhr
Volkshalle im Wiener Rathaus, Friedrich-Schmidt-Platz 1, 1010 Wien (Eingang über Lichtenfelsgasse)
Eintritt frei!

Die DSE-Jobmesse Perspektive 50+ bietet:

  • Jobangebote in sozialintegrativen Unternehmen
  • Individuelle Beratung bei der Arbeitssuche
  • Einblicke in die Arbeit sozial-ökonomischer Betriebe

Aussteller: Europäisches Service für Personalvermittlung und Unternehmensgründung (EUSPUG); Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung (FAB); abz*beratung für frauen; IMPULS – ArbeitsRaum; Caritas – SÖB; Caritas – INIGO; Wiener Berufsbörse; Verein Dialog; itworks; UKI – Unterstützungskomitee zur Integration von MigrantInnen; Beratungszentrum für MigrantInnen; Volkshilfe Beschäftigung; Volkshilfe-Wien – Wohnen mit Service; Job-TransFair; Haus aktiv; unik.at; Wiener Hilfswerk – Haus- und Heimservice, -SOMA-Sozialmarkt; Wien Work – Michl’s; Pro Mente – Catering Max; gabarage upcycling design; VHS – Demontage- und Recycling-Zentrum (D.R.Z); Wiener Rotes Kreuz – VISITAS; Wiener Sozialdienste – Team Handwerk, move-ment – Early Intervention 50+, Context – Akt:E; fit2work

DSE-Wien: http://www.dse-wien.at

Der Wiener Dachverband für sozial-ökonomische Einrichtungen vertritt Organisationen, die langzeitbeschäftigungslose Menschen beraten, qualifizieren und beschäftigen. Die Interessenvertretung repräsentiert 32 Organisationen mit über 50 Projekten, die in Wien jährlich über 20.000 Menschen beraten oder Jobs verschaffen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Eva Schober, Öffentlichkeitsarbeit
Wiener Dachverband für sozial-ökonomische Einrichtungen
(DSE-Wien)
Taborstraße 24/18, 1020 Wien; www.dse-wien.at
Tel. 01-720 38 80-15; 0664-811 92 02
Mail: e.schober@dse-wien.at

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.