IT-Projektmanager*in / Uni Wien

Vollzeit
  • Vollzeit
  • Wien
  • Salary: 2.456,8 €

Webseite Universität Wien

An der Universität Wien (mit 20 Fakultäten und Zentren, 179 Studienrichtungen, ca. 10.000 Mitarbeiter*innen und rund 90.000 Studierenden) ist ehestmöglich die Position einer*eines

IT-Projektmanager*in
in der Dienstleistungseinrichtung Campus Information & Business Intelligence Services

bis 08.01.2023 zu besetzen.
Kennzahl der Ausschreibung: 12406


Der Zentrale Informatikdienst (ZID) ist der IT-Dienstleister für alle Angehörigen der Universität Wien. In diesem Umfeld bietet der ZID ein Portfolio von mehr als 400 IT-Services für die Universität Wien an.

Die Abteilung „Campus Information & Business Intelligence Services (CIBIS)“ ist Teil des ZID und entwickelt bez. betreibt (inkl. 2nd-Level-Support) verschiedenste Anwendungen. Dazu zählen beispielsweise Verwaltungsapplikationen, die die tägliche administrative Arbeit erleichtern sowie Business Intelligence Services.

Die ausgeschriebene Position eines*einer IT-Projektmanager*in der Stabstelle „Design eServices & Change Management“ ist in der Abteilung CIBIS angesiedelt und ab sofort zu besetzen. Die Stelle ist vorläufig bis zum 8.1.2023 (auf Dauer der Abwesenheit eines*einer Mitarbeiter*in) befristet, mit der Option auf Verlängerung.

Die Stelle ist für die Dauer der Abwesenheit eines*einer Mitarbeiter*in zu besetzen.

Beschäftigungsausmaß: 40 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §54 VwGr. IIIb
Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.


Ihre Aufgaben:

Zentrale Aufgabe dieser Stelle ist die selbständige Planung, Durchführung und Review von Projekten. Dies erfolgt unter Priorisierung der Arbeitsaufträge in Abstimmung mit den jeweiligen Fachabteilungen unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Ressourcen und der technischen Abhängigkeiten. Darüber hinaus sind Sie als Projektleiter*in auch für die Koordination und das Controlling der eingesetzten Ressourcen verantwortlich und moderieren zielgerichtet die notwendigen Projektsitzungen. Typische Projekte, die in der Stabstelle abgewickelt werden sind die bundesvergabegesetzkonforme Beschaffung von Standardsoftwareprodukten (Abwicklung von Ausschreibungen, Verhandlung mit Lieferanten) und Lizenzen, die Einführung neuer Softwaresysteme, die organisatorische Begleitung größerer Softwareupgrades und dergleichen. Konkrete Projekte sind beispielsweise das Upgrade eines IT-Systems auf die neueste verfügbare Version, die Ablöse eines bestehendes Standardproduktes durch das Nachfolgeprodukt des selben Herstellers, die Einführung eines neuen IT-Systems zur Etablierung eines neuen Service für Mitarbeiter*innen und Studierende der Universität Wien.

Für uns bedeutet daher das Management von Projekten in erster Linie die Koordination von bzw. die Kommunikation mit den am Projekterfolg beteiligten Akteur*innen und Ressourcen. Die Abwicklung derartiger Projekte ist im Kontext unserer generellen agilen Arbeitsweise zu sehen (wir orientieren uns am Framework Scrum). Wir erwarten uns von den Kandidat*innen eigenverantwortliches Handeln sowie eine rasche Auffassungsgabe und soziale Kompetenzen. Wir wollen das agile Arbeiten bewusst fördern und stärken. Daher sind diesbezügliche Kenntnisse für beide Seiten von Vorteil.

Unser Angebot:

• Angenehmes Betriebsklima
• Spannende und verantwortungsvolle Position
• Interessantes, vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
• Möglichkeit zu persönlicher und fachlicher Fortbildung
• Arbeit in einem hochqualifizierten und kollegialen Team
• Sie berichten in dieser verantwortungsvollen Position direkt an den Teamleiter und Abteilungsleiter


Fachliche Anforderungen:

Sie bringen den Abschluss einer berufsbildenden höheren Schule plus mehrjährige einschlägige Berufserfahrung mit. Alternativ können Sie den Abschluss einer allgemeinbildenden höheren Schule plus langjährige einschlägige Berufserfahrung nachweisen. Bei männlichen Bewerbern wird der abgeleistete Präsenz- oder Zivildienst vorausgesetzt.


Persönliche Anforderungen:

Wir wenden uns mit dieser Ausschreibung an engagierte, verantwortungsbewusste und kommunikative Persönlichkeiten mit fachlich einschlägiger Ausbildung und entsprechender beruflicher Erfahrung, die hohe Einsatzbereitschaft zeigen sowie eigenverantwortlich, selbständig und lösungsorientiert arbeiten.

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 12406, welche Sie bis zum 28.02.2022 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/)  an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an jobcenter@univie.ac.at.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (http://diversity.univie.ac.at/). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
Kennzahl der Ausschreibung: 12406
E-Mail: jobcenter@univie.ac.at
Datenschutzerklärung

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte univis.univie.ac.at.