Die Sache mit den “richtigen” Bewerbungsunterlagen…

In meinen Trainings und Coachings werde ich immer wieder gefragt, wie denn nun ein Lebenslauf gehört…

Nun diese Frage ist natürlich berechtigt. Man will sich das Leben einfach machen und wenn ich den Generalschlüssel habe, komme ich auch überall rein.

Nun: das Leben ist nicht einfach (siehe Kleingedrucktes) und den Generallebenslaufschlüssel gibt es nicht.

Wieso nicht? Relativ einfach…

Es konkurrieren zu viele Formen von Lebensläufen.

+ europäischer Lebenslauf
+ anglo-amerikanischer Stil
+ anonymisierte Lebensläufe
+ handgeschriebener Lebenslauf (eventuell in Briefform… selten, aber nicht ausgestorben).

Dazu gesellen sich noch bestimmte Vorstellungen “wie ein Lebenslauf auszusehen hat”, vor allem auch bei den Personaler*innen.

Daher gilt: der richtige Lebenslauf ist jener, der funktioniert. Und mit “funktionieren” meine ich “Einladungen zu Vorstellungsterminen bekommen.” Aus meiner Sicht ist dies auch die wichtigste Prämisse. Ein Lebenlauf führt nicht zu einem Job. Er führt in der Regel – wenn überhaupt – zu einem Vorstellungsgespräch.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.