News rund um den Arbeitsmarkt, das Recruiting, die Bewerbung und andere Themen

Absageschreiben, Eisschreiben und Aperitifschreiben – die Zweite

In einem der vorhergehenden Beiträge schrieb ich über “Absageschreiben, Eisschreiben und Aperitifschreiben” im Allgemeinen und welche Wichtigkeit diese im Sinne von Employer Branding für die Unternehmen haben könnten. Kurze Zeit später ereilte mich selbst wieder eines dieser Schreiben…

Sehr geehrter Herr Elsen!
Vorab vielen Dank für Ihre Bewerbung und Ihrem Interesse an der ausgeschriebenen Position.
Wir müssen jedoch zurzeit leider absagen, halten Ihre Bewerbungsunterlagen aber gerne in Evidenz und kommen im Falle einer neuerlichen Stellenausschreibung, mit einer ähnlichen, für Sie interessanten Position auf Sie zurück.
Wir wünschen Ihnen auf Ihrem weiteren Weg viel Glück und Erfolg.
Mit besten Grüßen

Ein klassisches Eisschreiben, nicht besonders ausgearbeitet, Standardformulierungen. Das Besondere an diesem Eisschreiben besteht darin, dass die eigentliche Bewerbung gar nicht von mir stammt, sondern nur von mir weitergeleitet wurde. Dieser Vorgang mag zwar etwas ungewöhnlich sein, lag jedoch daran, dass der Kunde über keine E-Mailadresse und vor allem über keinen Internetzugang verfügt. In meinem Anschreiben verwies ich dezidiert darauf, dass ich nur der Vermittler sei. Im Copy&Paste-Zeitalter kommt so etwas natürlich gerne vor. Der Eindruck, der jedoch unweigerlich entsteht ist jener, dass die Bewerbung nicht einmal ordentlich behandelt wurde. So verfehlt das Eisschreiben seine Wirkung.

Wichtige Artikel

Arbeits- und Sozialrecht: Neuerungen 2016. Ein Rundblick

Es ist der 1. Jänner 2016. Somit beginnt nicht nur ein neues Jahr, sondern es treten auch einige gesetzliche Regelungen in Kraft, die für die Arbeitnehmer/innen und für den Arbeitsmarkt nicht ganz unwichtig sind. Die Neuerungen, die durch die Steuerreform erfolgen, scheinen hier nicht auf. Arbeitsrechtliche Veränderungen Einen guten Überblick verschafft natürlich die Arbeiterkammer respektive die WKO. Hier werden nun die wichtigsten Punkte zusammengefasst: Konkurrenzklauseln, die mittlerweile auch bei Angestellten in den verschiedensten Bereichen zum Tragen kommen, wurden verändert. WKO und AK verweisen darauf, dass Arbeitnehmer/innen mit einem Gehalt von bis zu 3240 Euro keine Konkurrenzklauseln haben dürfen. Dafür kann […]

Ein AMS-Chef spricht Klartext

ArbeitsMarktService-Vorstand Johannes Kopf in einem offenen ZEIT-Interview Es ist fast schon eine journalistische und publizisitische Binsenwahrheit. Will man offene Statements zur österreichischen Innenpolitik lesen, sollte man eher Zeitungen und Zeitschriften aus dem Ausland oder wirklich unabhängige Magazine im Inland konsultieren. Die hamburgische Wochenzeitung “Die Zeit” liefert nicht nur die wöchentliche bisweilen scharfzüngige Kolumne von Alfred Dorfer, sondern auch gute Interviews und Artikel zu Österreich. In der Ausgabe 49/2015 findet sich ein längeres Interview mit AMS-Vorstand Johannes Kopf. Natürlich ist die Pleite der Supermarktkette “Zielpunkt” der Opener des Interviews. Große Firmenpleiten sind stets besorgniserregend. Spannend ist jedoch, dass Kopf fast schon […]

Weniger Unternehmensweiterbildungen geplant

IIR präsentiert sich als Premium-Konferenz- und Seminaranbieter. 2015 erstellte das seit den 90er Jahren operative Unternehmen den sogenannten WEBI, den Weiterbilungsindex. Ende Jänner 2016 erfolgte der neue WEBI mit deutlichen Aussagen. IIR befragte Unternehmen aller Größenordnungen. 2016 wurden laut Studie 242 Personen befragt. Folgende Fragen wurden gestellt: 1) Welchen Stellenwert hat berufliche Aus- und Weiterbildung in Ihrem Unternehmen? Die Antwortmöglichkeiten sind: “Sehr wichtig”, “Eher wichtig”, “Weniger wichtig”, “Unwichtig” und “Keine Angabe”. 2) Wie viele Weiterbildungsveranstaltungen planen Sie 2016 zu besuchen? 3) Wie verändert sich Ihr persönliches Bildungsbudget im nächsten Jahr? Die Antwortmöglichkeiten sind „Wird mehr“, „Bleibt gleich“, „Wird weniger“, „Weiß […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.